Nachhaltige Produkte von uvex sports

uvex ocean series P & 2P

Weniger Geisternetze in den Ozeanen. Mehr Schutz unseres Planeten und seiner Bewohner. Mit der uvex ocean series leisten wir einen wichtigen Beitrag für den Erhalt unserer Umwelt. Denn für unsere nachhaltige Sport- und Lifestyle-Brillen-Kollektion recyclen wir zurückgelassene Kunststoffnetze aus dem Fischfang und verzichten bei der Herstellung der „grünen“ Produkte auf Erdöl. So erreichen wir gegenüber herkömmlichen Brillen eine CO2-Ersparnis von bis zu 55 Prozent – und schützen neben zahlreichen Meeresbewohnern wie Schildkröten und Delfinen auch das Klima. Weil weniger manchmal Meer ist.

 

 

  • Brillen-Fassung aus 100 % recycelten Fischernetzen
  • Brillen-Scheibe uvex polavision® 100 % biologisch abbaubar
  • Logos und Beschriftungen aus 100 % wasserbasierten Lacken
  • Brillenbeutel aus 100 % nachhaltigem Tencel® der Eukalyptuspflanze
  • Baumwollbrillenband nach Öko-Tex 100 Standard zertifiziert
  • Verpackung aus 100 % Recyclingpapier

Für unsere Meere und ihre Bewohner. Nachhaltig und transparent. So entstehen die Brillen unserer uvex ocean series:





1. Wir entfernen im Kampf gegen die Plastikflut Geisternetze aus den Ozeanen

Ausgediente Fischernetze stellen für zahlreiche Meeresbewohner eine tödliche Gefahr dar: Einmal im Netz verfangen, gibt es für Fische, Vögel, Schildkröten und Meeressäuger meist kein Entkommen. Wir wollen diese Bedrohungen und die Belastung durch Mikroplastik in den Ozeanen minimieren, indem wir zurückgelassene Fischernetze umweltverträglich aus den Meeren entfernen.





2. Wir reinigen und zerkleinern die eingesammelten Fischernetze

Um zum Schutz von Mensch, Tier und Natur möglichst ressourcenschonend und nachhaltig produzieren zu können, verwenden wir die im Meer zurückgelassenen Fischernetze zu 100 Prozent wieder.





3. Wir gewinnen Pellets aus Fischernetzen

Wir bereiten die aus dem Meer geborgenen Fischernetze umweltschonend auf und gewinnen so Pellets zur Herstellung neuer Produkte aus unserer uvex ocean series.





4. Wir machen aus alt neu – das kann sich sehen lassen

Wir produzieren aus 100 % recycelten Fischernetzen nachhaltige Sport- und Lifestyle-Brillen und sparen so 55 Prozent CO2-Emissionen gegenüber herkömmlichen Brillen ein. Klima- und umweltschonend, dank 100 % biologisch abbaubarem Material für die Brillengläser und nachhaltiger Verpackung – und das alles, ohne dabei auf Funktion und stylisches Design zu verzichten.

uvex sportstyle RXd planet

protecting planet – uvex schützt den Menschen und den Planeten. Für die Sportbrillen der planet-Linie wird Müll der Airbagindustrie recycelt und die Gläser auf pflanzlicher Basis produziert. Die Langlebigkeit trägt zur Abfallvermeidung bei und schont Ressourcen. Durch das Verwenden von recyceltem Material kann es bei den Fassungen zu Farbabweichungen kommen. Jedes Stück ist ein Unikat und noch besser: es schont die Umwelt.

 

 

  • Bruchsichere Brillen-Fassung aus Abfall-Material der Airbag Produktion
  • Brillen-Scheibe aus biobasiertem Polyamid   
  • Teile der Brille unlackiert zur Minimierung von Lacken
  • Verpackung aus 100 % Recyclingpapier   

Sportbrillen mit Direktverglasung

Beide Brillen (uvex sportstyle RXd 4001 / 4003 planet) sind aus der Kollektion uvex sportstyle RXd und somit für Brillenträger direkt verglasbar. Die gute Passform stark gewölbter Fassungen bietet optimalen Schutz vor umherfliegenden Teilchen und unangenehmen Luftverwirbelungen. Wir verwenden für die Verglasung der „Wrap-Around-Style“ Fassungen ausschließlich bruchfeste HD-Scheiben in entsprechender Basiskurve. Um ein uneingeschränktes Sichtfeld zu gewährleisten, werden die Korrektionswerte unter Berücksichtigung der Schrägstellung vor dem Auge berechnet – und die Scheiben mit resultierenden kompensierten Werten angefertigt. Gerne berücksichtigen wir weitere Individualparameter wie HSA und Fassungsscheibenwinkel sowie Vermerke zur speziellen Kopf- und Körperhaltung des Anwenders bei Ausübung der sportlichen Tätigkeit.

Mehr Informationen: https://www.uvex-sportstyle-rx.com/de/

 

Teilen Drucken
Sprache auswählen