Nachhaltige Produkte von FILTRAL

Als Unternehmen ist uns bewusst, dass wir Einfluss auf unsere Umwelt und das Klima haben. Bereits 2008 haben wir bei Filtral erste Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit ergriffen und damit einen wichtigen Grundstein für Veränderungen gelegt. Diesen Weg gehen wir seitdem Etappe für Etappe weiter. Engagement für mehr Nachhaltigkeit heißt für Filtral, ganzheitlich zu denken und verantwortungsvoll zu handeln – von der Produktion bis hin zur Auslieferung.

So kompensieren wir seit 2012 den CO₂-Ausstoß bei der Herstellung unserer Sonnen- und Lesebrillen. Auch bei der Verpackung unserer Produkte legen wir Wert auf umweltfreundliche Materialien und verwenden deshalb Steinpapier und FSC-Papier. Als Hersteller von modischen Sonnenbrillen und Lesebrillen zeigen wir auch: nachhaltigere Materialien und Modebewusstsein passen zusammen!

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit bei Filtral finden Sie unter: https://www.filtral.com/de/nachhaltigkeit

 

FILTRAL GREEN LINE

Die Fassungen der Green Line Sonnenbrillen von Filtral bestehen zu 65% aus nachwachsenden Rohstoffen. Für die Produktion verwenden wir Rizinusöl als Ersatz für Erdöl. Mit der Verwendung des Biokunststoffs reduzieren wir bei der Produktion unserer Sonnenbrillen den Verbrauch fossiler Ressourcen. Bereits 20 Modelle der Filtral Sonnenbrillen Kollektion 2022 bestehen aus biobasiertem Kunststoff.

Zusätzlich investieren wir seit 2012 in die freiwillige Kompensation der Treibhausgase, die bei der Herstellung entstehen.

Auch bei der Verpackung unserer Sonnenbrillen legen wir Wert auf umweltfreundliche Materialien und verwenden deshalb Labels aus Steinpapier. Produktinformationen werden auf FSC-Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft gedruckt.

Zu den Green Line Sonnenbrillen

FILTRAL RECYCLED

Als Schritt zu mehr Umweltfreundlichkeit bei unseren Lesebrillen setzen wir auf Rezyklate. Filtral Lesebrillenfassung werden zu mind. 70% aus recyceltem Kunststoff gefertigt. Bei der Herstellung werden wertvolle Ressourcen geschont und der Einsatz von fossilen Rohstoffen verringert. So leisten wir einen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit – bei gleichbleibend hoher Qualität.

Darüber hinaus gleichen wir seit 2012 CO2-Emissionen aus, die bei der Produktion unserer Lesebrillen entstehen.

Auch bei der Verpackung unserer Lesebrillen legen wir Wert auf umweltfreundliche Materialien und verwenden deshalb Headerkarten aus Steinpapier. Produktinformationen werden auf FSC-Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft gedruckt.

Zu den nachhaltigen Lesehilfen

Teilen Drucken
Sprache auswählen