31. März 2023

mein einstieg bei der uvex group

Ein neuer Job, neue Kolleg:innen, ein neues Umfeld. Eine Situation, die garantiert jede:r von uns schon einmal durchlebt hat. Besonders die ereignisreiche Anfangszeit bleibt lange im Gedächtnis, schließlich prasseln jede Menge neue Eindrücke auf einen ein. Doch wie durchleben unsere Mitarbeiter:innen die ersten Tage bei der uvex group, welchen Einarbeitungsprozess durchlaufen sie? Wir haben mit Domi, unserem Eventmanager von uvex sports gesprochen und ihn gefragt, wie seine ersten sechs Monate im neuen Job waren. Und eins können wir vorwegnehmen – es war alles andere als langweilig!

Wie meine ersten sechs Monate bei der uvex group waren? Gegenfrage, waren das tatsächlich bereits sechs Monate? Die Zeit ging so schnell vorbei! Aber kein Wunder, als Eventmanager bei uvex sports sind zwei Bereiche verschmolzen, die für mich die perfekte berufliche Mischung ergeben – Events und Sport. Der Vollständigkeit halber möchte ich allerdings von vorne beginnen. Schon zu Schulzeiten stand fest, dass ich beruflich etwas in Richtung Events machen möchte.

Nach meinem Schulabschluss kam dann die große Frage: Studieren oder Ausbildung? Ich habe mich damals für Zweiteres entschieden und eine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann gemacht. Bevor ich zu uvex kam, war ich 9 Jahre lang in einem Veranstaltungstechnikunternehmen im Bereich Event zuständig. Das größte Projekt, bei dem ich involviert war, war die technische Umsetzung auf der EXPO in Dubai, bei der wir zusammen mit weiteren Firmen in Deutschland den deutschen & monegassischen Pavillon ausgestattet haben.

Trotzdem bin ich irgendwann an einen Punkt gelangt, an dem ich gerne etwas Neues ausprobieren wollte. Über einen privaten Kontakt bin ich dann auf die Stelle bei der uvex group aufmerksam geworden. Als leidenschaftlicher Wintersportler und Skilehrer war mir die Marke schon seit meiner Kindheit bekannt und ich wusste gleich – den Job will ich! Und habe ihn auch bekommen, seit Oktober 2022 bin ich Teil des Marketing Teams und kümmere mich dort um den Messe- & Eventauftritt von uvex sports. Der Umstieg von einem Dienstleister auf die Kundenseite ist etwas Neues für mich. Doch ich sehe es als Chance, weiter zu wachsen. Stillstand war noch nie eine Option für mich!

Dominik lacht und zieht einen Roll-Koffer

Mitarbeiter werben Mitarbeiter

Ich bin meiner Bekannten nach wie vor sehr dankbar, dass sie mich auf den Job aufmerksam gemacht hat. Das war der finale Anstoß, den ich gebraucht habe! Außerdem hatten letztlich drei Parteien etwas davon. Meine Bekannte hat für die Vermittlung den “Mitarbeiter werben Mitarbeiter Bonus” erhalten, die uvex group hat einen passionierten neuen Mitarbeiter gewonnen und ich habe meinen Traumjob gefunden. Win-Win würde ich sagen! Ich finde es toll, dass die uvex group ihre Mitarbeiter:innen belohnt, wenn sie passende Leute ins Unternehmen bringen. Empfehlungsmarketing ist alles, warum also nicht ein paar zusätzliche Anreize in Form eines Bonus schaffen?

Der Bewerbungsprozess bei der uvex group ist sehr transparent  

Was mir während des Bewerbungsprozesses bei uvex besonders positiv in Erinnerung geblieben ist, war die Transparenz. Man ist immer eingebunden und weiß, in welcher Phase man sich gerade befindet. Es gibt so viele Firmen, da hört man nach sechs Monaten zum ersten Mal etwas, das ist bei der uvex group zum Glück nicht der Fall. Nachdem ich meine Bewerbung eingereicht hatte, kam schnell eine Rückmeldung, dass diese eingegangen ist und nun bearbeitet wird. Kurze Zeit später kam dann schon die Einladung zu einem ersten Gespräch, das über Teams mit unserer Business Partnerin Manuela und meiner Chefin Anke stattfand. Die Gespräche waren damals schon sehr angenehm und ich habe mich direkt wohlgefühlt.

Offensichtlich war ich als Kandidat für den Job sehr interessant, denn kurze Zeit später wurde ich zu einem zweiten Gespräch eingeladen. Nichts lieber als das! Bei dem persönlichen Termin bei uvex sports wurde ich wieder von unserer Business Partnerin Manuela und meiner Führungskraft Anke willkommen geheißen. Ich hatte im Vorfeld ein paar Fragen zum Thema Eventplanung bekommen, die wir gemeinsam durchgegangen sind und ich hatte die Chance, auch direkt unsere Directorin Susanna in einem zugeschalteten Call kennenzulernen. Der gesamte Prozess war sehr transparent, ich wusste zu jedem Zeitpunkt, woran ich bin.

Meine ersten Tage bei der uvex group

Wie man sieht, konnte ich in den Gesprächen überzeugen und habe den Job bekommen! An meinen ersten Tag bei uvex wurde ich herzlichst bei der Holding empfangen. Mein jetziger Kollege Julian (Online Marketing Manager) und ich wurden am Empfang von Manuela abgeholt und erstmal mit einer Welcome Bag mit einigen Unterlagen ausgestattet. Nach den bürokratischen Themen ging es direkt rüber zu uvex sports, wo wir unsere Chefin Anke getroffen und das Team kennengelernt haben. Klar sind die ganzen neuen Eindrücke am ersten Tag erstmal etwas viel. Man lernt jede Menge neue Kolleg:innen kennen, erhält sein Arbeitswerkzeug in Form eines Laptops und Handys und wird in der Firma in vielen verschiedenen Abteilungen vorgestellt. Die Atmosphäre war aber zu jedem Zeitpunkt extrem gut, ich habe mich sehr wohl und vor allem gut aufgehoben gefühlt.

Dominik steht an seinem Schreibtisch und arbeitet am PC

Onboarding bei der uvex group

Jede:r Mitarbeiter:in erhält bei der uvex group ein individuell auf die Person und Position abgestimmtes Onboarding. Das erleichtert den Einstieg natürlich ungemein, da man sich so von Beginn an ein Netzwerk aufbauen kann. Durch meinen Einarbeitungsplan habe ich mich sehr schnell im Betrieb zurechtgefunden und in kurzer Zeit viele Bereiche und Kolleg:innen kennengelernt. Und klar, wenn man Events und Messen plant, ist man natürlich auch ständig in Kontakt mit Kolleg:innen aus anderen Abteilungen. Das hat mir enorm dabei geholfen, mich schnell zurechtzufinden und Kontakte zu knüpfen. Das Arbeitsklima bei uns ist sehr angenehm, jeder hilft jedem und ich komme sowohl mit meinen Kolleg:innen im Team Marketing, als auch komplett bei uvex sports sehr gut zurecht. Beim Get Together, der Weihnachtsfeier am Standort Fürth, hatte ich in der Anfangszeit dann auch direkt die Möglichkeit, die Kolleg:innen von uvex safety und der Holding kennenzulernen.

Ein paar Monate nach meinem Einstieg fand außerdem der halbjährlich stattfindende Onboarding Tag mit der Geschäftsführung statt, zu dem alle „Neueinsteiger“ eingeladen werden. Nach einem kurzen Überblick über die uvex group erhalten die neuen Mitarbeiter:innen einen Einblick in die zentralen Geschäftsbereiche und aktuelle Entwicklungen in der Unternehmensgruppe. So ein Deep Dive in ein Unternehmen ist wirklich toll und es bietet auch direkt die Möglichkeit, sich mit anderen Kolleg:innen zu vernetzen.

Onboardingprozess für Berufserfahrene

PC Bildschirme an einem Schreibtisch zeigen ein Teams-Meeting mit der Geschäftsführung der uvex group

Meine Highlights in den ersten sechs Monaten

Kaum angefangen, durfte ich mich gleich an meinem ersten Event versuchen – dem PLM (Product Launch Meeting) für die neuen Produkte im Wintersport 23/24, welches im November mit ca. 40 Personen in Herzogenaurach stattfand. Danach ging es direkt an die Planung der Messe SPOGA und des Get Togethers, sowie den Athletenempfang im Dezember. Die Organisation der Reitmesse SPOGA war in den letzten sechs Monaten meine größte Herausforderung, da ich mich im Reitsport bis dato nicht so gut auskannte. Zum Glück wurde ich von meiner Kollegin Daniela (Brand Marketing Managerin) super supportet und wir haben die Messe im Team zusammen geplant & organisiert. Ganz nach dem Motto “Teamwork Makes The Dream Work”. Ich bin sehr dankbar, dass ich in so viele tolle Projekte involviert bin und mein Job sich so aktiv gestaltet.

Mein Kalender ist voll, aber ich habe immer das Ziel vor Augen, uvex sports bei Events & Messen performant darzustellen! Die Planung und Organisation erfordert viel Zeit und das passiert nun mal nicht während Teams Calls. Insofern ist Homeoffice für mich aktuell nicht wirklich machbar, aber ich möchte das Angebot des mobilen Arbeitens mehr und mehr einführen, sobald alle Events nun final stehen.

Blogbeitrag SPoga Horse 2023

Messestand von uvex equestrian
Sechs Mitarbeiter von uvex sports knien vor einer Wand und lachen in die Kamera

Der Job als Eventmanager bei der uvex group ist sehr abwechslungsreich

Eines meiner größten Highlights in den letzten Monaten war die DSV Einkleidung, bei der ich die Kolleg:innen vom Sportsmarketing unterstützen durfte. Als Wintersportfan war es super, die Athlet:innen auch mal persönlich kennenzulernen. Die SPOGA war ebenfalls ein Highlight, auch wenn ich bis dato nicht im Reitsport involviert war. Es war sehr interessant und die Tage vor Ort sind wie im Flug vergangen. Auch nach meinen ersten sechs Monaten bleibt mein Arbeitsalltag weiter spannend und herausfordernd. Ende April sind wir in Riva am Gardasee mit einem Stand beim MTB Festival Riva del Garda, sowie bei dem ROAD-Event Eschborn-Frankfurt vertreten. Im Mai folgt dann das PLM BIKE sowie im Juni schon die nächste Messe – die Eurobike 2023 mit den anschließenden Festival Days. Danach gehe ich dann erstmal in den wohlverdienten Urlaub.

Meine Tipps für alle Neueinsteiger:innen

Auch wenn die ersten Tage im neuen Job immer eine Herausforderung sind, es ist so eine spannende Zeit. Meine persönlichen Tipps, wie man diese Anfangszeit am besten meistert?

  • Fragt immer eure Kolleg:innen, wenn ihr euch zu Beginn bei etwas unsicher seid, der Austausch ist so wichtig und hilfreich.
  • Außerdem kann ich sehr empfehlen, nicht alles digital abzustimmen. Geht ruhig mal zu euren Kolleg:innen und ruft nicht nur per Teams an. Der direkte Kontakt am Anfang ist besonders wertvoll, außerdem bewegt man sich auch mal am Tag.
  • Und ganz wichtig, seid nicht zu schüchtern! Es wird nicht gebissen. Ich bin grundsätzlich sehr offen im Umgang mit anderen und komme mit wirklich vielen Personen gut zurecht. Traut euch, euch zu vernetzten, man muss nur wissen, wie man mit bestimmten Personen im privaten & geschäftlichen Bereich redet.
  • Und ein letzter Tipp schaut im Intranet auch gerne mal das Organigramm an. Das hilft mir öfters, um zu sehen, welche Person man bei welchem Thema kontaktieren kann.
autor
Dominik Markmann

Trade Fair & Event Manager // uvex sports group

Unternehmen
Unternehmen Geschäftsführung Geschäftszahlen Philosophie Geschichte Standorte Unternehmen im Überblick
Karriere
Karriere Ausbildung Studierende Berufseinsteiger Berufserfahrene Wir als Arbeitgeber Stellenangebote Cultural Fit Check FAQs Karriere im Überblick
Marken
Marken ALPINA Filtral Heckel HexArmor Hiplok laservision Primetta uvex safety uvex sports Marken im Überblick
Nachhaltigkeit Newsroom