Press releases

Further press releases are available in German only. If you need an English version or require any additional information or images, please contact our press office: s.bogendoerfer‎@‎uvex.de

uvex stellt zu hundert Prozent auf TÜV-zertifizierten Ökostrom um

Durch die Umstellung auf „grüne“ Energie spart die uvex group im Vergleich zum deutschlandweiten Strom-Mix jährlich 8.248 Tonnen CO2. An den Standorten Fürth, Lederdorn, Lüneburg, Obernzell und Schwabach fließt bereits kein Strom mehr aus Atom-, Kohle- und Ölkraftwerken. Nur die Produktionshallen in Ellefeld werden noch bis Anfang 2015 mit dem alten Strom-Mix beliefert, da bisherige Verträge erst auslaufen müssen. uvex verbraucht an seinen deutschen Standorten jährlich rund 16 Millionen Kilowattstunden. Das entspricht in etwa dem Verbrauch von rund
4.500 Drei-Personen-Haushalten.

uvex investiert in erneuerbare Energiequellen in der Region Fürth
„Unser Anspruch ist es, immer einen Schritt voraus zu sein. Derzeit kommt die saubere Energie für uvex überwiegend aus Wasserkraftwerken in Norwegen.

Doch durch den Bezug des TÜV-zertifizierten Stroms der infra beteiligen wir uns automatisch an der Investition in Fotovoltaik-, Biomasse- sowie Windkraftanlagen – auch in der Region Fürth“, erklärte Georg Höfler. Es sei wichtig für uvex nachvollziehen zu können, um welche Stromquellen es sich handle, so Höfler weiter. Außerdem dürften bei der Erzeugung keine schädlichen CO2 Emissionen entstehen.

Zertifizierung nach höchsten Standards
Die infra ist vom TÜV NORD mit einem hochwertigen Standard zertifiziert worden. Das TÜV NORD CERT-Zertifikat garantiert nicht nur hundertprozentigen Ökostrom, sondern auch eine komplett transparente Liefer- und Bezugskette und Direktinvestitionen in Neuanlagen rund um Fürth. „Dieses Gütesiegel zeigt, wie wir uns durch die Zusammenarbeit mit der infra konkret um den Umweltschutz hier bei uns zuhause kümmern. Dies kommt auch unseren Mitarbeitern zugute. Schließlich profitieren wir alle von der grünen Energie“, betonte Georg Höfler. Jährlich würden die Kriterien überprüft, um die Verlängerung des Zertifikats sicher zu stellen.

Modernste Technologie mindert Umweltbelastungen
In den Produktionshallen von uvex wird seit langem die Umweltverträglichkeit bei neuen Verfahren und Produkten berücksichtigt. Darüber hinaus arbeitet man stetig daran, Umweltbelastungen zu mindern. So wurde beispielsweise im letzten Jahr eine neue Kälteanlage im Fürther Werk installiert, wodurch der Energieausstoß, CO2-Emissionen und Schallimmissionen deutlich reduziert werden. So verringert sich der Strombedarf jährlich um etwa 542 Megawattstunden, das entspricht dem Verbrauch von 135 Einfamilienhäusern. Außerdem können 327 Tonnen Kohlendioxid-Ausstoß pro Jahr eingespart werden. Des Weiteren konnte die Lärmbelastung für die Anwohner durch deutliche Unterschreitung der Grenzwerte erheblich reduziert werden.

Share Print
uvex
WINTERSPORTS
uvex
CYCLING
uvex
EQUESTRIAN
uvex
SAFETY
uvex
SAFETY
uvex
WINTERSPORTS
Select Language