Press releases

Further press releases are available in German only. If you need an English version or require any additional information or images, please contact our press office: s.bogendoerfer‎@‎uvex.de

uvex group legt Geschäftszahlen 2014/2015 vor

Im Geschäftsjahr 2014/15 hat die uvex group einen Gesamtumsatz von 387 Mio. Euro erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Umsatzsteigerung um 6 Prozent. Michael Winter, geschäftsführender Gesellschafter der uvex group, freut sich über diese Entwicklung: „Trotz vieler internationaler Krisen und wirtschaftlicher Herausforderungen war das vergangene Geschäftsjahr für uvex insgesamt ein sehr gutes Jahr. Vor dem Hintergrund unseres 90-jährigen Firmenjubiläums 2016 bin ich sehr stolz, dass unser Familienunternehmen auf einem grundsoliden Fundament steht und wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern positiv in die Zukunft blicken können.“

Im Geschäftsjahr 2014/15 erzielte die uvex safety group einen Umsatz von 276,3 Mio. Euro, was einem Zuwachs von 6 Prozent entspricht. Damit beträgt der Anteil am Konzernumsatz weiterhin starke 71 Prozent. Der Arbeitsschutz bleibt somit auch im vergangen Geschäftsjahr das Zugpferd des Fürther Familienunternehmens. „Mit diesem Ergebnis sind wir hoch zufrieden“, betont Michael Winter. „Vor allem, da wir in Russland mit erheblichen Wirtschaftssanktionen konfrontiert sind und Teile Osteuropas noch immer unter der Ukrainekrise leiden. Dazu kommen die negativen Währungseinflüsse in wichtigen Kernmärkten, wie Australien oder Südafrika. Unter diesen Aspekten ist es besonders erfreulich, dass wir ein überproportionales Wachstum in den deutschsprachigen Absatzregionen und Westeuropa verzeichnen können“, so Winter weiter.

Besonders erfreulich ist das anhaltende Wachstum der uvex sports group. Der Geschäftsbereich, bestehend aus den Marken uvex und Alpina erzielte zusammen mit der Tochtergesellschaft Filtral einen Gesamtumsatz von 117,2 Mio. Euro, ein Plus von 6 Prozent. Trotz des spät einsetzenden Winters konnte uvex sports im Skihelmsegment erneut Marktanteile hinzu gewinnen und den Umsatz weiter steigern. Hinzu kommt, dass der Rad- und Reitsport jeweils zweistellig gewachsen sind. Auch Alpina konnte das hohe Umsatzniveau aus dem überproportionalen Wachstum der letzten Jahre im Bereich Wintersport beibehalten und im Radsport ebenfalls weiter zulegen.

Innovationsführerschaft als Wachstumsgarant
Die uvex group setzt weiterhin auf ihre Rolle als Innovationsführer. Für das laufende Geschäftsjahr sind Wachstumsraten von 5 Prozent aufgerufen. „Mit unseren soeben auf der Leitmesse für Arbeitsschutz vorgestellten Produktneuheiten sind wir für den Wettbewerb bestens gerüstet“, erklärt Michael Winter. Auf dem Weltmarkt will die Unternehmensgruppe ebenfalls verstärkt Präsenz zeigen. „Dort sehen wir ein großes Wachstumspotenzial für unsere selbst entwickelten, produzierten und geprüften Innovationen und Technologien.“

Share Print
uvex
WINTERSPORTS
uvex
CYCLING
uvex
EQUESTRIAN
uvex
SAFETY
uvex
SAFETY
uvex
WINTERSPORTS
Select Language