uvex erhält Axia Award 2016

Seit 90 Jahren übernimmt uvex Verantwortung für den Schutz des Menschen in Beruf, Sport und Freizeit. Das in dritter Generation geführte Traditionsunternehmen wurde nun für sein weitsichtiges und detailliertes Konzept zur Nachfolgeregelung mit dem Axia Award prämiert. Georg Höfler, CFO der uvex group, nahm am Dienstag, 29. November in Hamburg die renommierte Auszeichnung in der Kategorie „Bester Nachfolgeplan“ entgegen. Das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte lobte in Zusammenarbeit mit der WirtschaftsWoche den diesjährigen Axia Award unter dem Thema „Nachhaltige Unternehmenssicherung durch erfolgreiche Nachfolgeregelung“ aus.  

Wissen worauf es bei der Nachfolgeregelung ankommt, damit die Vorbereitung und Übergabe der Geschäftsführung reibungslos und erfolgreich abläuft – vor diese Anforderung stellte der Wettbewerb um den Axia Award 2016 die deutschen Mittelstands- und Familienunternehmen. Der von uvex vorgelegte Nachfolgeplan überzeugte die Jury nicht nur durch seine unternehmerische Weitsicht, sondern auch durch konkrete Handlungsempfehlungen mit der die vierte Generation heute schon behutsam an die Nachfolge herangeführt werden soll.  

Erste Schritte um das Unternehmen in Familienhand erfolgreich weiterzuentwickeln wurden bereits 2013 getätigt, indem Unternehmensanteile von der dritten auf die vierte Generation übertragen wurden. Die wichtigsten Regeln, um das Familienunternehmen in eine sichere Zukunft zu führen, wurden in einer Familienverfassung gemeinsam niedergeschrieben. „Mit dem Nachfolgeplan wollten wir eine Willkommenskultur für die vierte Generation und ihren Eintritt ins Unternehmen schaffen“, erklärt Georg Höfler, der gemeinsam mit Michael Winter, geschäftsführender Gesellschafter uvex group und dessen Schwester Gabriele Grau, Gesellschafterin, den Plan erarbeitete. So sieht der Plan die regelmäßige Teilnahme der vierten Generation an wichtigen Sitzungen oder Reisen zu den internationalen Tochtergesellschaften vor. Welche Kompetenzen und beruflichen Erfahrungen mitzubringen sind, regelt der Nachfolgeplan ebenfalls genauestens.  

„Eine meiner Kernaufgaben ist es, das mir anvertraute Unternehmen rechtzeitig und bestens bestellt in die nächste Generation zu überführen“, erklärt Michael Winter, geschäftsführender Gesellschafter in dritter Generation. „Auch in Zukunft sollen bestehende und potenzielle Mitarbeiter mit möglichst viel Freude zum Schutz des Menschen arbeiten, um unseren Auftrag protecting people zu erfüllen. Das können sie nur, wenn Einigkeit über die Verhältnisse in der Familie besteht und die gemeinsame Richtung klar ist.“  

Unterstrichen wird diese Aussage von einer Reihe strategischer Entscheidungen der uvex group wie der Rückkehr auf den US-amerikanischen Arbeitsschutzmarkt in Partnerschaft mit dem Handschuhspezialisten HexArmor, dem Aus- und Aufbau der digitalen Kompetenz als einer Kernkompetenz des Unternehmens und der Weiterentwicklung der Arbeitgebermarke.

Share Print
uvex
WINTERSPORTS
uvex
CYCLING
uvex
EQUESTRIAN
uvex
SAFETY
uvex
SAFETY
uvex
WINTERSPORTS
Select Language