Rainer Winter Stiftung

194.000 Euro betrug die Spendenausgabesumme der Rainer Winter Stiftung im Jahr 2019. Seit ihrer Gründung im Jahr 1980 hat die Stiftung mit Aktivitätsschwerpunkt in der Region Nürnberg-Fürth 3,3 Mio. Euro gespendet (Stand Ende 2019). GRI 203-1, 413-1

10.000 € aus "Spenden statt Aufmerksamkeiten“

Die Kinder der Elisabeth Krauß Schule, das sonderpädagogische Förderzentrum der Lebenshilfe, freuen sich schon im Vorfeld auf den neuen Snoezelenraum in ihrem Schulhaus. Die besondere Ausstattung des Raumes, wie z.B. ein beheizbares Wasserbett, blubbernde Wassersäulen und spezielle Lichtinstallationen beruhigen und fördern die Entspannung der Kinder und sorgen so für weitere Sinneserlebnisse. Ebenso wird aus dem Erlös ein neues Spielgerät, eine Nestschaukel, für den Außenbereich angeschafft. Die Rainer Winter Stiftung ermöglicht dies dank einer großzügigen Spende über 10.000 Euro aus der Weihnachtsaktion „Spenden statt Aufmerksamkeiten“. Die Schüler dankten den Vertreterinnen der Rainer Winter Stiftung, Gabriele Grau und Alexa Grau, im Beisein der Schulleiterin Ulrike Hambitzer und der stellvertretenden Vorsitzenden der Lebenshilfe, Hannelore Schreiber, mit einem Liedchen für die Spende.

(Bildquelle: Lebenshilfe Fürth)

 

 

 

40 Jahre Rainer Winter Stiftung

„Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, bedürftigen, kranken und behinderten Kindern im In- und Ausland schnell und unbürokratisch zu helfen“, sagt Familienunternehmer und Stiftungsgründer Rainer Winter über sein soziales Engagement hinter der Rainer Winter Stiftung. 1980 gegründet, feierte die Rainer Winter Stiftung mit Sitz in Fürth im Jahr 2020 ihr 40-jähriges Bestehen.

Rainer Winter, der die Geschicke des Fürther Familienunternehmens uvex group in zweiter Generation seit den frühen 1960ern leitet, gilt als einer der Vorreiter für das Engagement von Firmen in sozialen Projekten. „Dabei wollte ich nicht in irgendwelche Töpfe großer Organisationen spenden“, erklärt Rainer Winter. „Mein besonderes Augenmerk liegt darauf, selbst Einfluss nehmen zu können, an wen bzw. welche Kinder unmittelbar gespendet wird.“ So reifte in ihm der Entschluss, im Jahr 1980 seine eigene Stiftung zu gründen und mit einem vernünftigen Startkapital auszustatten. Es dauerte einige Jahre, bis die Stiftung Bekanntheit erlangte und das Engagement für Kinder in Not im In- und Ausland auch von Dritten unterstützt wurde. Ein wichtiger Baustein ist die seit 1986 regelmäßig stattfindende Weihnachtsaktion der uvex group. „Spenden statt Aufmerksamkeiten“, wird von Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Dienstleistern der uvex group unterstützt und erzielte bislang die stolze Spendensumme von rund 1 Mio. Euro. Auch der Erlös der von den uvex group Azubis organisierten Adventsbasars für Mitarbeiter des Familienunternehmens kommt der Rainer Winter Stiftung zugute.

Den Löwenanteil des Spendeneingangs erbringen bis heute Rainer Winter und seine Familie. Organisatorisch ist die Stiftung in Familienhand: Tochter Gabriele Grau ist Vorständin, Enkeltochter Alexa Grau Beiratsmitglied und ehrenamtlich für die Stiftungsadministration zuständig.

Insgesamt hat die Rainer Winter Stiftung bereits über 40 Projekte realisiert und mehr als 10.000 Kinder unterstützt. Der Schwerpunkt der Stiftungstätigkeit liegt mittlerweile in der Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen. Rund 70 Prozent der Spendenmittel werden hier eingesetzt. In den 40 Jahren ihres Bestehens gab die Rainer Winter Stiftung über 3,5 Mio. Euro für Kinder in Not aus. Dieser Betrag entspricht dem kompletten Spendeneingang auf den Stiftungszweck. Das Stiftungskapital beträgt 550.000 Euro.

 

 

Teilen Drucken
uvex
GROUP
uvex
WINTERSPORTS
uvex
CYCLING
uvex
EQUESTRIAN
uvex
SAFETY
uvex
SAFETY
uvex
WINTERSPORTS
Sprache auswählen