Christian Eggart Trainer eLearning bei der uvex safety group

Regelmäßig stellen wir unter der Rubrik #whereeverwework unsere Kolleg:innen und deren Jobprofil vor. Dabei möchten wir euch näher bringen, was es für sie bedeutet einer der #protecting people zu sein und wie sie die uvex group als Arbeitgeber wahrnehmen.

Dürfen wir also vorstellen: Christian Eggart Trainer eLearning bei der UVEX SAFETY GROUP GmbH & Co. KG.

Das Thema Lernen und Weiterbildung fällt in Christians Hoheitsgebiet. Seit Oktober 2019 schafft er in seiner Rolle als Trainer für den Bereich eLearning die Basis für die Weiterentwicklung seiner Kolleg:innen. Dabei zählt die Konzeption und Erstellung von digitalen Lerninhalten wie eLearnings und Lernvideos zu Eggi‘s – wie ihn seine engsten Kolleg:innen nennen dürfen – Hauptaufgaben.

Christian hat meist drei bis vier Projekte, um die er sich parallel kümmert. Dadurch kann er seinen Arbeitsalltag abwechslungsreich gestalten. Unter anderem arbeitet er gerade zusammen mit einem Kollegen der UVEX WINTERHOLDING GmbH & Co. KG an einem gemeinsamen, einheitlichen Intranet-Auftritt. Dies soll den Mitarbeiter:innen in Zukunft einen besseren Überblick über die verschiedenen Trainings geben.

Sein momentan größtes Projekt befasst sich mit der Erstellung eines internationalen eLearnings: Im Sommer 2022 wird es HexArmor Handschuh-Modelle, die es bis jetzt nur auf dem amerikanischen Markt gab, auch auf dem europäischen Markt geben. Hierfür ist es wichtig, die Mitarbeiter:innen entsprechend zu schulen. Christian arbeitet derzeit an der Umsetzung eines eLearning für diesen Anlass. Außerdem beschäftigt er sich mit der schrittweisen Umwandlung der uvex acadamy (unsere Fortbildungseinrichtung für Arbeitssicherheit) hin zum Digitalen. Dies war und ist vor allem durch Corona nötig geworden, da hier viele Prozesse (wie wichtige Sicherheitsschulungen) noch nicht online durchgeführt werden konnten. Er erklärt: „Hier sind wir gerade am Ausloten und versuchen, das Ganze ein wenig moderner zu machen.“

Für Christians Beruf als Trainer für eLearning ist es relevant, verschiedene Kriterien mit sich zu bringen. Neben Durchhaltevermögen, Kreativität und Aufgeschlossenheit gehört auch eine gewisse Neugier dazu. „Es kommen immer wieder neue Themen, in die man sich hineinarbeiten muss. Wenn man keine Lust auf was Neues hat, ist man hier nicht an der richtigen Stelle. Jeder Tag ist anders.“, so beschreibt Christian seinen vielfältigen Arbeitsalltag als einer der protecting people.

Unter „Empowering people means Protecting People” versteht er es mit seiner Arbeit – „sei es durch Medien zur korrekten Nutzung von PSA oder auch zur Ergonomie am Arbeitsplatz“ einen Beitrag zum Schutz des Menschen zu leisten.

Mit der uvex group als Arbeitgeber ist er sehr zufrieden. Auf die Frage, was er an uvex besonders schätzt, antwortet er: „Die Vertrauensebene zu meinen Vorgesetzten. [...] Ich habe hier relativ freie Hand und bin echt glücklich darüber.“ Außerdem findet er es super, dass uvex als Unternehmen genau die richtige Größe hat, um einen persönlichen Kontakt mit anderen Mitarbeiter:innen aufbauen zu können.

Eine Sache, die Christian jedoch etwas schwerer fällt, ist es, früh aufzustehen. Als sein Team ihm eine Einladung für einen Präsenztermin um 8:45 Uhr morgens schickt, ist er zunächst ein wenig abgeneigt, da er einen Tag zuvor seien 40. Geburtstag gefeiert hat. Schließlich betritt er aber sein Büro und kann es kaum glauben: Seine Kolleg:innen haben sich gemeinsam versammelt, um ihm ein Geburtstags-Ständchen zu bringen. Darüber hat er sich natürlich sehr gefreut. Solche Kolleg:innen wünscht sich doch jeder!

Wir sind gespannt, welche Projekte unser Trainer für eLearning demnächst noch so umsetzen wird.

Autor

Denisa Maiwald
Werkstudentin // uvex group

"Hier könnte noch ein kleines Zitat des
Autors stehen."

Teilen Drucken
Sprache auswählen