BSA spendet uvex Radhelme für Erste-Hilfe-Kurse

Was passiert eigentlich mit Radhelmen, die nicht verkauft werden können?

Gut gebrauchen kann solche Helme der BRK Kreisverband Weilheim Schongau für seine Erste-Hilfe-Kurse. Auf Anfrage des Kursleiters Christian Lärm spendete das Werk BSA Obernzell der uvex sports group 15 nicht mehr verkaufbare Radhelme.

Die qualitativ hochwertigen Helme eignen sich perfekt, um das Thema Verletzungen bei Fahrradstürzen sowie sicheres Radfahren mit Helm zu veranschaulichen.

„Die Abnahme eines Motorradhelms zählt zum Standardprogramm eines jeden Erste-Hilfe-Kurses“, erklärt Christian Lärm. „Nachdem sich Mountainbiking und Radfahren gerade hier in unserer Region besonders großer Beliebtheit erfreuen, hat sich auch die Zahl der Unfälle mit dem Rad deutlich erhöht. Wir nutzen die ‚ausrangierten‘ uvex Helme, um die Teilnehmer dafür zu sensibilisieren wie wichtig das Tragen eines gutsitzenden und gut verarbeiteten Radhelms ist.“

Zeigen was protecting people bedeutet, können Christian Lärm und seine Kollegen seit Juli 2019 direkt am Objekt – vielen Dank für diese tolle Idee in Sachen Sicherheit und Nachhaltigkeit.

bsa-spendet-uvex-helme-an-deutsches-rotes-kreuz
erste-hilfe-kurs-abnahme-eines-fahrradhelms-uvex-group-mitarbeiter-üben-am-objekt-unter-anleitung-des-kurs-leiters
Teilen Drucken
uvex
GROUP
uvex
WINTERSPORTS
uvex
CYCLING
uvex
EQUESTRIAN
uvex
SAFETY
uvex
SAFETY
uvex
WINTERSPORTS
Sprache auswählen